Die TWK Arena war am Donnerstag Schauplatz für das Spiel gegen den EEV Steinach. Von Anfang an wurde gutes und sehr flottes Hockey gespielt. Die Steinacher nahmen eine Unachtsamkeit unserer Hintermänner dankend an und erzielten die 1: 0 Führung.

Nach einer guten Minute gelang den Wölfen, durch Krippels Peter,  der Ausgleich, zum 1:1. Knapp 5 Minuten vor Ende der  ersten Hälfte brachten abermals die Steinacher den Puck im Netz unter, und mit dem 1:2 Rückstand ging es auch in die Pause.In der zweiten Halbzeit fanden beide Mannschaften einige gute Einschussmöglichkeiten vor, unsere Wölfe konnten, durch Stefaner Matthias, einen weiteren Treffer erzielen und so stand es knapp 5 Minuten vor Schluss 2:2 unentschieden. Nun wurde das Spiel ziemlich hektisch, als erster Spieler durfte Rotti frühzeitig unter die Dusche. Knapp 70 Sekunden später wurden die nächsten Zwei, ein Steinacher und unser Herr Höller, mit Spieldauerstrafen vom Eis geschickt.

1:11 vor Ende des Spieles konnte sich auch noch Egger Werner in der Scorerliste eintragen, durch diesen Treffer gingen die Wolves mit 3:2 in Führung. Dank einer Glanzleistung unseres Tormannes, Leitner Christian, konnten wir diese knappe Führung über die Zeit bringen und den Sieg einfahren.


Ergebnis:                  3:2 (1:2, 2:0);

Tore/Assists:             Krippels Peter (1/0), Stefaner Matthias  (1/1), Klotz Marcus (0/1), Egger Werner (1/0);

Strafen:                    Rottensteiner (7+Spieldauer), Wieser (2), Brunner (2) und Höller (5+Spieldauer)

Kommentare

avatar Oleg
0
 
 
Werner, hast aber deinen Jofa-Schläger nicht getapet? Das bringt nämlich Unglück! :D :D :D
Name *
E-Mail (für Bestätigungen & Antworten)
URL
Code   
ChronoComments by Joomla Professional Solutions
Kommentar abschicken
Abbrechen
Name *
E-Mail (für Bestätigungen & Antworten)
URL
Code   
ChronoComments by Joomla Professional Solutions
Kommentar abschicken